TTV-Fürstenberg/Havel e.V. CHRONIK
Der Tischtennisverein wurde 1967 von einigen interessierten Fürstenberger Sportfreunden als Sektion Tischtennis der BSG Einheit gegründet. 1. Gründung Werner Teller war es der 1967 mit einigen Tischtennisfreunden den Vereinsvorgänger unter Sektion Tischtennis in der ehem. Sektion Einheit Fürstenberg gegründet hat. Trainiert wurde in der alten Turnhalle in Fürstenberg/Ravensbrück. Schon 1968 nahmen die Sportfreunde W. Teller, G. Proft, D. Stramm und R. Lange sowie K-D Peter den Punktspielbetrieb auf. In den nachfolgenden Jahren wurde kontinuierlich auf das Jugendtraining geachtet, hierbei auch ab ca. 1973 durch den Sportfreund Vielitz. An zwei Tischtennistischen zu trainieren war sicherlich nicht einfach, anstehen war gefragt. Es konnte daher auch mal vorkommen das nach auswürfeln im nebenliegenden Lokal auch mal die Tische um 01.00 Uhr neu aufgebaut werden mussten. Die Ära in der alten Turnhalle war mit der Neuerrichtung der Grundschule am Berliner Berg ca. 1978 und damit Umzug vorbei. Mit vielen Ballverlusten (Betonaußenwänden), aber nunmehr Aufstellmöglichkeiten für 5 Tische waren andere und bessere Bedingungen geschaffen. Die Sektion wuchs weiterhin. 2. Wende Mit der Wende 1989/1990 ist die Sektion Tischtennis, letztlich beim Sportverein Elektronik Fürstenberg gelandet, fast zusammengebrochen. Viele Spieler hatten gekündigt oder ihren Aufendshaltsort geändert. Die Frage was war weiter oder neu zu tun, aufgeben oder weitermachen ? Die letzten verbleibenden Mitglieder (Steffen Rößler, Hans.Jürgen Gragoll, Winfried Wernick und Detlef Bloecks haben die Mitgliedschaft beim neu gegründeten SV Fürstenberg e.V. beantragt und wurden freundlich aufgenommen. Nunmehr wuchs die Mitgliederzahl der Sektion kontinuierlich, insbesondere durch die Rückkehr einiger ehemaliger Vereinsmitglieder und insbesondere durch die Nachwuchsarbeit. Einen besonderen Schub gab die neue Mehrzweckhalle (1998) und damit neuen Trainings- und Wettkampfbedingungen. Ausgestattet mit neuen Wettkampftischen, Absperrungen e.c.t, optimal. Der Stadt sei gedankt. 3. Tischtennisverein Fürstenberg /Havel e.V. Der Tischtennisverein gegründet am 09.11.2014, eingetragen im Vereinsregister am 23.03.2005 hatte sich aus dem Verein des SV Fürstenberg e.V. einvernehmlich herausgelöst. Mit v.g. Datum ist der Verein offiziell eigenständig. Gestartet ist der TTV Fürstenberg mit ca. 20 Mitgliedern. Seitdem ist die Mitgliederzahl kontinuierlich gestiegen. Derzeitig zählt der TTV Fürstenberg 47 Mitglieder, davon 15 Kinder und Jugendliche. De TTV Fürstenberg ist eine feste Größe im Tischtennissport, sowohl auf Landes- und Kreisebene, als auch in der Stadt Fürstenberg. Im Laufe der Jahre wurden viele Turniere und Meisterschaften durchgeführt. Jährlich werden neben dem Punktspielbetrieb durchgeführt: - Vereinseigene Meisterschaften - Einladungsturnier (ca. 10-12 Mannschaften) - Kreismeisterschaften OHV Es wurden mehrere Turniere des TTVB durchgeführt, unter anderem die Norddeutschen Nachwuchsmeisterschaften und Vieles mehr.
Wir  sagen           Danke an
Stadt Fürstenberg